Gruppe und Tagesablauf

In kleiner Gruppe liebevoll und kindgerecht betreut

In meiner Kindertagespflege in Undenheim wird natürlich nicht nur Ihr Kind betreut, sondern es wird Teil einer kleinen Gruppe von 5 Kindern.  

Ich betreue Kindergartenkinder ab 4 Jahren und Grundschulkinder. Vom Jugendamt habe ich eine Pflegeerlaubnis für 5  Betreuungskinder erhalten. Eine kleine Gruppe macht es mir möglich individuell und intensiv auf jedes Kind eingehen zu können. Jedes Kind soll seine eigene Persönlichkeit ausleben können und sich in seinen Fähigkeiten frei entfalten können. Natürlich ist es ebenso möglich das ein Kind nur Teilzeit zu den Rheinhessen Wildlingen kommt, z.b. nur 2 mal die Woche und nicht jeden Tag.

Meine Betreuungszeiten finden ausschließlich zur Mittagsbetreuung statt. Ab 12 Uhr übernehme ich die Betreuung der Kinder. 

Von Montag bis Donnerstag biete ich die Betreuung an von 12.00-16.30 Uhr. Individuelle Absprachen sind möglich.

Weiterhin ist eine Ferienbetreuung in Form von Ferienspielen geplant. Dies kann bei einem persönlichen Treffen besprochen werden.


Tagesablauf:

Die Kinder werden von mir an der Schule/Kindergarten abgeholt zu Fuß bei gutem Wetter, da es nur ein kleiner Weg von der Schule/Kindergarten bis zu unserem Haus ist. Bei schlechtem Wetter besteht aber auch die Möglichkeit die Kinder mit dem Auto abzuholen. Selbstverständlich können die Kinder, die lieber selbstständig nach der Schule gelaufen kommen möchten, dies auch tun. 

Das Mittagessen findet  um ca. 12.30 in unserer gemütlichen Wohnküche ,an unserem großen langen Tisch statt. Hier werden meine Kinder und die Tageskinder zusammen essen.  Das Mittagessen wird bei mir von einem ortsnahen Catering geliefert werden. Ein Menü besteht immer aus Hauptgang und Nachtisch, Gemüse wechselt täglich. Ich schließe mich diesbezüglich unserer Hortbetreuung an.  Zu Trinken gibt es Wasser und Früchtetee. Mir ist es wichtig die Mahlzeit zusammen zu beginnen und gemeinsam zu beenden. Die Kinder können sich beim Tischdecken und abräumen selbstständig einbringen. Zu unseren Ritualen gehört ebenso einen Tischspruch zu sagen, dies können die Kinder abwechselnd selbst gestalten. Eine feste Sitzordnung wird es nicht geben, diese kann wöchentlich varrieren. Ich möchte den Kindern Freiraum zu eigenen Entscheidungen geben und Konflikte werden zusammen am Tisch gelöst. 

Nach dem Mittagessen machen wir zusammen Hausaufgaben. Wie bereits erwähnt gibt es verschiedene Möglichkeiten dies zu gestalten. Vielleicht möchte das Kind lieber alleine Hausaufgaben machen oder mit den anderen zusammen. Ich betreue die Hausaufgaben und stehe den Kindern zur Seite.

Die Hausaufgabenzeit soll nicht länger wie 14.30 Uhr sein, ich möchte die freie Zeit mit einem gesunden Snack beginnen, dieser soll in den Monaten der Ernte aus eigenem Anbau bestehen. Wir haben Apfelbäume, Birnenbaum, Kirschbaum und Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren im eigenen Anbau. Die Kinder können ihren Snack selbst ernten . 

Geplant ist den Mittagssnack draußen einzunehmen bei uns im Garten oder in der Natur in Form eines Picknicks. Bei schlechterem Wetter kann der Snack auch im Bauwagen stattfinden. In den Monaten bei denen kein eigenes Obst vorhanden ist wird dieses von mir gekauft.

Weiterhin möchte ich mit den Kindern auch gerne ab und an backen, so können sie ihre gesunden Mittagssnacks selbst gestalten und mitwirken. Das geerntete Obst kann dann auch verarbeitet werden und die Eier die wir im Hühnerstall sammeln können dann auch "verbackt" werden. 

In der freien Zeit möchte ich den Kindern auch Projekte anbieten z.b. möchte ich in unserem Garten einen eigenen kleinen Garten für sie anlegen. Hier können sie selbst pflanzen und sehen was daraus wird und verantwortlich dafür zu sein.  Darüber hinaus möchte ich je nach Jahreszeit auch kreative Projekte im Bauwagen anbieten. Über Blätterkunde im Herbst bis zu basteln für Weihnachten, kreative Zeit und ausleben der kindlichen Phantasie gehören für mich genauso wie Zeit an der frischen Luft dazu.